Member List

The 700+ members of Swiss Medtech reflect the diversity of the medical technology industry. Our members include both start-ups and established large companies, and companies focussed on regional markets as well as international groups. The intense cooperation between leading universities, manufacturers, suppliers, specialized service providers and trade makes Switzerland a unique location for medical technology. 

Are you looking for a specific company by region, medical application field or special skills? Our member list will make this easy for you. 

Michelle Wüthrich

Project Manager

Data Management

+41 31 330 97 76

E-Mail

Find and be found

Admedics Advanced Medical Solutions AG
Map

47.203939, 7.568604

Admedics Advanced Medical Solutions AG
Langfeldstrasse 26
CH-4528 Zuchwil
Anel AG
Dealers:
  • General disposable items
  • Anesthesia and intensive care
Map

46.9486464, 7.4170519

Anel AG
Weyermannsstrasse 12
CH-3008 Bern
ANKLIN AG
Dealers:
  • General disposable items
  • Anesthesia and intensive care
  • Surgical instruments and technology
  • Disinfection and Sterilisation
Map

47.4960602, 7.5964298

ANKLIN AG
Bodenmattstrasse 34
CH-4153 Reinach
ConvaTec (Switzerland) GmbH
Dealers:
  • Dermatology
Map

47.7017, 8.6300736

47.7018445, 8.6300193

ConvaTec (Switzerland) GmbH
Mühlentalstrasse 36
CH-8200 Schaffhausen
Cosanum AG
Dealers:
  • General disposable items
  • Disinfection and Sterilisation
Map

47.4019052, 8.4421186

Cosanum AG
Brandstrasse 28
CH-8952 Schlieren
DesoMedical AG
Dealers:
  • Disinfection and Sterilisation
Map

47.2123254, 7.9890693

DesoMedical AG
Altishoferstrasse 5
CH-6252 Dagmersellen
Expirion GmbH
Map

47.02452, 8.2975593

Expirion GmbH
Provider of Competence, Grabenhofstrasse 1
CH-6010 Kriens
Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Dealers:
  • Anesthesia and intensive care
  • Diabetology, endocrinology, nutritional medicine and metabolism
Map

47.0272203, 8.3014268

Fresenius Kabi (Schweiz) AG
Am Mattenhof 4
CH-6010 Kriens
Laboratorium Dr. G. Bichsel AG
Manufacturers:
  • Anesthesia and intensive care
  • Disinfection and Sterilisation
Dealers:
  • Anesthesia and intensive care
  • Disinfection and Sterilisation
Map

46.6762914, 7.8366772

Laboratorium Dr. G. Bichsel AG
Weissenaustrasse 73
CH-3800 Interlaken
Med-in-One Sàrl
Dealers:
  • Disinfection and Sterilisation
Map

46.2031445, 6.1439377

Med-in-One Sàrl
Rue de la Cité 1
CH-1204 Genève
medi-lan Schweiz ag
Dealers:
  • General disposable items
Map

47.1976403, 8.4846201

medi-lan Schweiz ag
Hammerstrasse 3
CH-6312 Steinhausen
Medical Vision AG
Dealers:
  • Dermatology
Map

47.5062495, 9.4056865

Medical Vision AG
Frohheimstrasse 2
CH-9325 Roggwil

Swiss Medtech Award 2022: Die Finalisten stehen fest

Swiss Medtech Award 2022 Die Finalisten stehen fest
Bern, 8. April 2022 – AlveoliX AG, Biospectal SA und Healios AG ziehen ins Finale um den begehrten Swiss Medtech Award 2022 ein. Die drei Unternehmen haben sich gegen rund zwanzig Konkurrenten durchgesetzt. Die Finalisten dürfen sich freuen: Das Preisgeld wurde von ursprünglich 50’000 auf 75’000 Franken erhöht. Den bisherigen Sponsoren Lichtsteiner Stiftung, Straumann Gruppe und Ypsomed hat sich neu die Sonova Gruppe angeschlossen. Wer das Preisgeld und die Trophäe entgegennehmen darf, wird anlässlich des Swiss Medtech Day vom 14. Juni in Bern bekannt gegeben.

Anita Holler

Head of Communication

Member of the Executive Board

+41 31 330 97 72

+41 76 527 35 54

E-Mail

Nach dem kürzlich durchgeführten Hearing vor der Jury stehen die drei Finalisten für den diesjährigen Swiss Medtech Award nun fest: Die AlveoliX AG zieht mit einem «Lunge-auf-Chip» System zur Verbesserung der Arzneimittelentwicklung ins Schlussrennen. Die Biospectal SA tritt mit einer Smartphone-Anwendung zur Blutdruckmessung an. Und die Healios AG hat es mit einer Smartphone-Technologie zur Überwachung neurologischer Funktionen von Multipler Sklerose Patienten ins Finale geschafft.

Für Peter Biedermann, Direktor Swiss Medtech, stehen die Errungenschaften der Finalisten beispielhaft für den Megatrend Digitalisierung, der die gesamte Medtech-Branche erfasst hat. «Der Fortschritt in der Digitalisierung ist so rasant, dass die Regulierung nicht mehr Schritt hält. Wir brauchen Vergütungsmodelle für digitale Gesundheitsanwendungen, damit ihre Vorteile für die Patientenversorgung voll zum Tragen kommen». Jury Präsident Prof. Mirko Meboldt, ETH Zürich, würdigt die Leistungen der drei Finalisten mit den Worten «Aufbauend auf Forschungsergebnissen, haben die Firmen mit einer klaren unternehmerischen Vision und interdisziplinärer Zusammenarbeit Produkte erschaffen, die Massstäbe setzten und das Potential haben, Weltmärkte zu erobern». 

Die Spitzenleistungen der drei Finalisten
  • AlveoliX AG – Lung-on-Chip System zur Verbesserung der Arzneimittelentwicklung:
    Das Berner Start-up hat sich zum Ziel gesetzt, Organe auf Chips (Organs-on-Chip) zum neuen Standard für präklinische Entscheidungen zu machen und damit Wirkstoffentwicklungen zu beschleunigen, Alternativen zu Tierversuchen anzubieten und längerfristig Modellsysteme für die Personalisierte Medizin zu schaffen. Die Kombination von Technik und Humanbiologie ist der Erfolgsfaktor für die Schaffung eines Modells, das der Mikroumgebung des menschlichen Organs näher kommt als Standardmodelle. Die Technologie von AlveoliX wird zur Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von Arzneimitteln während der präklinischen Arzneimittelentwicklung eingesetzt, damit Pharmaunternehmen schneller entscheiden können, ob sie einen «Wirkstoff-Kandidaten» weiterverfolgen wollen oder nicht. Sie trägt dazu bei, bessere und sicherere Medikamente für Patienten zu entwickeln und die personalisierte Medizin voranzutreiben. Darüber hinaus können Tierversuche reduziert oder ersetzt werden. Mehr zu AlveoliX AG
  • Biospectal SA – Blutdruck-Management mittels Smartphone:
    Bluthochdruck betrifft 1,4 Milliarden Menschen weltweit und ist damit die chronische Erkrankung Nummer 1. Sie unter Kontrolle zu halten, ist eine Herausforderung. Das Lausanner Unternehmen für Biosensor-Software hat mit Biospectal OptiBP eine Smartphone-Anwendung und Datenplattform entwickelt, die eine sofortige, allgegenwärtige und genaue Blutdrucküberwachung und -verwaltung aus der Ferne zur Realität macht. Mit einer Fingerberührung der Smartphone-Kamera kann jeder sein Telefon in eine medizinische Blutdrucküberwachungslösung verwandeln – jederzeit und überall. Biospectal OptiBP ist die einzige validierte, reine Softwarelösung, die die internationale Norm ISO 81060-2 für die Genauigkeit von Blutdruckmessgeräten erfüllt. Mehr zu Biospectal AG
  • Healios AG – Smartphone-Technologie zur Überwachung neurologischer Funktionen von Multiple Sklerose Patienten:
    Das Basler Unternehmen hat in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum für klinische Neuroimmunologie und Neurowissenschaften (RC2NB), das zum Universitätsspital Basel gehört, die Smartphone-Technologie DreaMS für Patienten mit Multipler Sklerose (MS) entwickelt. DreaMS ist eine App-basierte Anwendung, welche die neurologischen Funktionen des Patienten bei der Ausübung von Alltagsaktivitäten bewertet. Dabei konzentriert sie sich auf Bereiche, in denen MS-Patienten typischerweise unter den Auswirkungen ihrer Krankheit leiden wie beispielsweise Bewegung, Geschicklichkeit, Kognition und Sehen. Die Smartphone-Anwendung erfasst Sensordaten vom Smartphone des Patienten, die dann von Algorithmen zur Berechnung digitaler Messwerte analysiert werden. Mehr zu Healios AG
Über den Swiss Medtech Award

2018 hat Swiss Medtech den Swiss Medtech Award ins Leben gerufen. Der mit 75'000 Franken dotierte – von der Lichtsteiner Stiftung, Sonova Gruppe, der Straumann Gruppe und Ypsomed gesponserte – Preis zeichnet herausragende Leistungen der Schweizer Medizintechnikindustrie aus. In einem zweistufigen Verfahren unter dem Vorsitz von Prof. Mirko Meboldt, ETH Zürich, bewertet die Jury die Kandidaturen nach den Kriterien Patientennutzen, Beitrag zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und technologischer Pioniergeist. Fünf bis sieben Unternehmen schaffen es jeweils auf die Shortlist, wovon drei ins Finale einziehen. Das Gewinnerteam wird immer am jährlichen Swiss Medtech Day, dem bedeutendsten Anlass der Schweizer Medizintechnikbranche, bekannt gegeben und gefeiert. Mehr zum Swiss Medtech Award
 

Swiss Medtech represents around 700 members in its role as industry association for Swiss medical technology. With 63,000 employees and a contribution of 16.4% to the positive trade balance, medical technology is an economically significant sector in Switzerland. Swiss Medtech advocates for conditions that enable the medtech industry to perform at peak capacity and provide first-class medical care.

swiss-medtech.ch

AlveoliX AG, Biospectal SA und Healios AG treten gegeneinander an
Paripro GmbH
Map

46.9734114, 8.347467

Paripro GmbH
Unter Sagi 6
CH-6362 Stansstad
Schnell Medical AG
Dealers:
  • Anesthesia and intensive care
Map

47.2382331, 8.635192

Schnell Medical AG
Rütihof 1
CH-8820 Wädenswil
Treier Endoscopie AG
Dealers:
  • General disposable items
  • Surgical instruments and technology
  • Disinfection and Sterilisation
Map

47.2096572, 8.1958665

Treier Endoscopie AG
Kreuzmatt
CH-6215 Beromünster