Aktiia – Startup of the month December

Aktualisiert: 2. Dez 2019

27. November 2019

Aktiia wurde im Mai 2018 in der Schweiz aus Leidenschaft gegründet, mit dem Ziel, das beste Instrument zur Diagnose und Behandlung von Bluthochdruck zu entwickeln. Die Technologie von Aktiia kombiniert gängige optische Sensoren mit proprietären klinisch getesteten Algorithmen, um den Blutdruck am Handgelenk messen zu können. Die Genauigkeit wurde durch umfangreiche Studien in akuten und niedrigakuten Verhältnissen bestätigt und hat weltweite Anerkennung gefunden. Dies ermöglicht Aktiia, den bisher umfassendsten und benutzerfreundlichsten Blutdruckbegleiter anzubieten. Da weltweit ein Drittel aller Erwachsenen an Bluthochdruck leidet, ist diese Mission dringender als je zuvor.



Das Produkt

Das Armband von Aktiia ist elegant und dezent, sodass es jederzeit und überall getragen werden kann. Trotz seiner kompakten Grösse ist es die leistungsstärkste und umfassendste Methode zur Messung des Blutdrucks in alltäglichen Situationen. Es misst Tag und Nacht im Hintergrund, ohne dass man es merkt.



Das Team

Die Gründer von Aktiia, Mattia Bertschi (CEO) und Josep Solà (CTO), haben zuvor an der Forschung und Entwicklung des renommierten Schweizer Forschungsinstituts CSEM mitgewirkt. 15 Jahre lang haben sie Tag für Tag daran gearbeitet, die Sprache unserer Herzsignale zu verstehen und Schlüsselmarker zu decodieren, um so bessere Einblicke beim Blutdruck zu gewinnen. Sie stellten ein unglaubliches Team, bestehend aus 15 Mitarbeitenden, zusammen und gründeten Aktiia. So konnten sie ihre jahrelange harte Arbeit in ein nützliches Instrument für die Menschen weltweit verwandeln.



Status und nächste Schritte

Aktiia erhielt 2018 ein Startkapital von CHF 4 Millionen. Seitdem hat das Team ihre Komplettlösung mit Hardware, Firmware, mobiler App und Cloud-Infrastruktur aufgebaut. Zu den wichtigsten Meilensteinen des Unternehmens, seit der Gründung vor 18 Monaten, zählen: die Nominierung zur schweizweiten Nr. 1 für neue Startups 2018, die Erreichung der ISO13485-Zertifizierung für Qualitätsstandards von Medizinprodukteherstellern und die Veröffentlichung von positiven Ergebnissen in einer klinischen Studie auf der Intensivstation. In dieser Studie wurde ein Vergleich zwischen der Aktiia-Lösung und den invasiven Methoden (arterielle Linienreferenzen) gemacht. Jetzt beantragt Aktiia die FDA-Zulassung in den USA und die CE-Kennzeichnung in Europa. In Erwartung auf die Ergebnisse dieser Anträge freut sich das gesamte Aktiia-Team darauf, sein Blutdruckmessgerät ohne Manschette (cuffless) auf den Markt zu bringen.

22 Ansichten

Swiss Medtech
Schweizer Medizintechnikverband

Freiburgstrasse 3
3010 Bern
Schweiz

Mitglied von:

New logo MTE 2017.png