certus diagnostics - Startup of the month October

27. October 2018


certus diagnostics entwickelt, produziert und vertreibt molekularbiologische Schnelltests für den raschen und zuverlässigen Nachweis von Viren, Pilzen und Bakterien. Unabhängig vom Anwendungsfeld, sei es zum Nachweis von Infektionskrankheiten bei Menschen und Tieren oder zum Nachweis mikrobiologischer Verunreinigungen von Pharmazeutika, Kosmetika, etc., bestehen heute grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Man verwendet einen Schnelltest oder lässt die Probe extern in einem aufwändigen Verfahren untersuchen. Im ersten Fall ist die Zuverlässigkeit des Resultats oft unzulänglich, während im zweiten Fall die Bearbeitung mehrere Tage bis Wochen beansprucht und entsprechende Kosten verursacht.


Das Produkt

Basierend auf der von certus diagnostics entwickelten Technologie ist ein erstes Produkt zum Nachweis von Mykoplasma-Kontaminationen in Zellkulturen auf dem Markt (certus QC – mycoplasma). Kunden sind Firmen, welche mit Zelllinien und -kulturen arbeiten. Weitere Produkte im Bereich der mikrobiologischen Qualitätskontrolle zum Nachweis von Kontaminationen in Reinräumen und sterilen Produkten sind momentan in der Entwicklung. certus diagnostics ist zudem daran, molekularbiologische Schnelltests für kundenspezifische Anwendungen zu erarbeiten. Das aktuelle Produktportfolio reicht von Medizinprodukten, Implantaten und damit verbundenen Dienstleistungen über In-vitro-Diagnostika, Beratungsleistungen, Möbel für Krankenhäuser und Arztpraxen bis hin zu Sanitäranlagen.



Das Team

Das Team um die zwei Gründer Samuel Zürcher und Alexander Lüthi besteht aus sieben Personen mit Erfahrungen in der mikrobiologischen Diagnostik sowie wirtschaftlichem Hintergrund





Status und nächste Schritte

certus diagnostics will sich langfristig als international führender Anbieter von molekularbiologischen Schnelltests etablieren. Zu diesem Zweck soll ein erstes Produkteportfolio im Bereich mikrobiologische Qualitätskontrolle etabliert werden, welches der Firma ein langfristiges Wachstum ermöglicht. Das Startup sucht nun Kunden, Distributions- und Entwicklungspartner zur Etablierung und Erweiterung der Portfolios. Weitere unabhängige Anwendungsgebiete der Technologie sind in Planung.

50 Ansichten

Swiss Medtech
Schweizer Medizintechnikverband

Freiburgstrasse 3
3010 Bern
Schweiz

Mitglied von:

New logo MTE 2017.png