Die Anforderungen an die Forschung, klinische Evidenz und Zulassung von Medizinprodukten nehmen kontinuierlich zu. Heute dauert die Entwicklung und Marktzulassung eines neuen Produkts bis zu zehn Jahre und weitere fünf Jahre vergehen, bis eine Innovation im Spital-Fallpauschalen-System Swiss DRG abgebildet bzw. von der Obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) vergütet wird. Im Interesse eines raschen Zugangs der Patientinnen und Patienten zu den neusten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, der zügigen Ablösung bestehender Technologien durch potentiell kostensparende, qualitativ bessere Methoden, sowie zur Wahrung der Innovationskraft des Schweizerischen Gesundheitswesens und Stärkung des Entwicklungs-, Forschungs- und Produktionsstandortes Schweiz ist es zentral, diese Prozessineffizienz zu beheben.