Für eine starke Schweizer Medizintechnik

 

Der Branchenverband Swiss Medtech vertritt die Interessen der Schweizer Medizintechnik. Ziel ist, ihre internationale Wettbewerbs- und Innovationskraft zu erhalten, den Heimmarkt zu stärken und ein qualitätsorientiertes, fortschrittliches Gesundheitswesen zu fördern.

Ob Spritze, Implantat, Rollstuhl oder MRI – die Medizintechnik versorgt Menschen, Ärzte und Spitäler mit lebenswichtigen Produkten und Anwendungen. Die hiesige Medtech-Industrie erzeugt einen Umsatz von 15.8 Milliarden und Exporte von 11.3 Mia Schweizer Franken. Sie steuert 2.3 Prozent zum BIP bei. Swiss Medtech unterstützt die Schweizer Medizintechnik darin, ihren grossen Beitrag zur Gesundheitsversorgung und Volkswirtschaft zu leisten und international wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Der Verband vertritt die Interessen der Branche mit rund 1'400 Unternehmen und 58'500 Mitarbeitenden. Er setzt sich ein für einen schnellen Patienten-Zugang zu Innovationen und für hohe Qualitäts-Standards. Weiter lanciert Swiss Medtech spezifische Ausbildungsangebote, kämpft gegen die wachsende Regulierungsdichte, für den freien Handel und für faire Tarife. Mit seinen Fachgruppen und Partnern engagiert sich der Verband für günstige Rahmenbedingungen und für einen weiterhin attraktiven Werk- und Forschungsplatz Schweiz.

Mehr im Verbandsportrait

MDR-News-Ticker

8. Januar 2020 – MTE Information: Implementation Status of the MDR and Call to Action

27. Dezember 2019 – Publikation: Corrigendum IIInfografik MTG

11. Dezember 2019 – Information: an die Schweizer Hersteller von Medizinprodukten: Update im Zusammenhang mit dem Institutionellen Abkommen bzw. dem Mutual Recognition Agreement. Mehr

3. Dezember 2019 – News: Ausschuss ENVI des EU-Parlaments hat Corrigendum II (Verlängerung der Übergangsfrist bis Mai 2024 für up-classified Class I Medical Devices) zugestimmt. Mehr

11. November 2019 – News: Open letter from the CAMD Executive Group to the medical devices community concerning EUDAMED delay. More

5. November 2019 – News: EU-Kommission kündigt offiziell eine zweijährige Verzögerung bei der Einführung der Eudamed an. Mehr

26. August 2019 – Vernehmlassungsantwort: Swiss Medtech nimmt Stellung zur Totalrevision der MepV und KlinV-Mep. Mehr

5. Juli 2019 – News: QS Zürich AG stellt Tätigkeit als Notified Body für Medizinprodukte ein. Mehr

7. Juni 2019 – Medienmitteilung: Noch keine Entschärfung für die Medizintechnikbranche. Mehr

5. Juni 2019 – Empfehlung: An Schweizer Hersteller mit UK-Zertifikaten: Transferiert in den EU-27 Raum. Mehr

Swiss Medtech
Schweizer Medizintechnikverband

Freiburgstrasse 3
3010 Bern
Schweiz

Mitglied von:

New logo MTE 2017.png